Gisèle Grima begann ihr Klavierstudium in Malta bei Josianne Vella Bardon, Lydia Buttigieg und Maria Dolores Amodio Chircop. International studierte sie u.a. bei Nicholas Ashton an der Napier Universität in Edinburgh, am Tampere Konservatorium in Finnland sowie am Royal Northern College of Music in Manchester (RNCM).

 

Nach ihrem Abschluss am RNCM erhielt sie den William Humphreys Dayas Preis. Ergänzenden Unterricht erhielt Gisele bei solch renommierten Pianisten wie z.B. Philippe Cassard, John Lill, Julius Drake, Benjamin Frith oder Simon Rowland-Jones.

 

Neben einem vollen Konzertterminkalender unterrichtet sie in Malta Musik, die sie als inspirierende Quelle für Kinder und Erwachsene jeden Alters sieht. Gisèle verfügt über einen Abschluss des London College of Music (LLCM) und ist Stipendiatin der Royal Schools of Music (FRSM).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gerds Travel and more